Angeregt von der Kategorie ‘Fummelbretter ohne Basteln’ aus dem Katzenblog von Coco und Nanju (z.B.SchaumkusstüteFrauchens Leckerlis)  haben wir uns überlegt, welchen Gegenstand aus dem Alltag wir gut als Fummelbrett umfunktionieren könnten.

Dabei ist uns eingefallen, dass es uns beim Spielen immer total viel Spaß macht, einem Faden oder einer Angel hinterherzujagen, wenn diese unter eine Decke gezogen werden. Da könnte man doch bestimmt auch ein Fummelspiel draus machen.

Um es für den Anfang nicht zu schwer zu machen, haben wir nicht direkt eine große Decke, sondern nur ein kleines Geschirrhandtuch genommen. Für das Spiel haben wir Leckerlis auf den Boden gelegt und dann das Geschirrhandtuch so oben drüber platziert, dass man nicht mehr so leicht dran kommt und die Leckerlis unter dem Handtuch hervorfummeln muss.

Ein Video von unseren Fummelbemühungen zeigt euch, wie das genau aussieht.

 

Wir sind von dieser Fummelidee total begeistert. Es ist nicht zu schwer, aber auch nicht zu einfach. Man muss genau überlegen, wie man die Leckerlis unter der Decke hervorfummeln kann. Wie waren ganz schön lange damit beschäftigt, alle Leckerlis zu ergattern.

Nun seid ihr dran. Viel Spaß beim Fummeln! Postet doch Bilder von euren Fummelrunden in den Kommentaren. Wir würden uns sehr darüber freuen.