DIY Adventskalender für Katzen

Schwupps, schon wieder ist ein Jahr wie im Flug vergangen und alle fragen sich, wo die Zeit geblieben ist. Dabei haben wir doch gefühlt gerade erst noch gemütlich draußen in der Sonne gelegen, die Hitze genossen und um das Grillfleisch gebettelt.

Aber was solls, seitdem unsere Lieblingsmenschen hier vor ein paar Jahren eine neue Tradition eingeführt haben, finden wir das Ende des Jahres gar nicht mehr so doof. Die basteln für uns nämlich jedes Jahr einen Adventskalender mit vielen tollen Sachen drin. Es gibt zwar auch Adventskalender für Katzen im Handel zu kaufen, aber die gefallen uns nicht ganz so gut, weil alle Leckerlis nochmal extra in Plastik verpackt sind und wir viele davon auch nicht so gerne mögen. Viel lieber versammeln wir uns im Dezember deswegen jeden Morgen vor unserem selbstgestalteten Kalender und betteln so lange, bis das Türchen endlich aufgemacht wird.

Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr so einen Adventskalender ganz einfach selber machen könnt.

Leckerlis

Was natürlich in keinem Adventskalender für Katzen fehlen darf sind Leckerlis. Da gibt es ja, wie ihr wisst, eine Riesenauswahl im Geschäft zu kaufen. Für den Kalender habt ihr die freie Wahl, ob ihr die Lieblingsleckerlis eurer Katze mit reinpackt oder mal ein paar Leckerbissen zum Probieren kauft. Oder einfach eine Mischung aus beidem.

Was bei uns immer super ankommt, sind selbstgemachte Leckerlis, wie z.B. gedörrtes Fleisch. Wie man das macht, haben wir euch in diesem Beitrag schon einmal erklärt.

Leckerlis selber machen

 

Spielzeug

Damit eure Katze die zusätzlichen Kalorien gleich wieder abtrainieren kann, sollte auch Spielzeug nicht im Adventskalender fehlen. Ja, ich gebe zu, dass wir im Normalfall schon viel zu viel Spielzeug haben. Aber ab und zu braucht man halt mal neue Impulse, z.B. mit einer neuen Spielangel. Das kennt ihr doch sicher auch.

Auch beim Spielzeug ist die Auswahl so groß, dass ihr sicher etwas Passendes finden werdet. Neben den üblichen Spielbällen, Angeln und Baldriankissen können wir euch die Produkte der Firma Hexbug empfehlen. Die sind wegen der Größe gut für den Kalender geeignet. Im Internet findet man auch viele Ideen für selbstgemachtes Spielzeug, wie z.B. die Snackrolle für Katzen.

DIY Adventskalender Spielzeug

Gutscheine

Gibt es etwas, dass eure Katze über alles liebt? Aber ihr habt nicht immer Zeit dafür? Quietschie zum Beispiel liebt es, stundenlang am Bauch gekrault zu werden. Und das am liebsten mehrmals am Tag. Aber welcher Mensch hat dafür schon genug Zeit. Eine super Idee für den Adventskalender ist es daher, eurer Katze 1-3 Gutscheine mit reinzupacken, mit denen ihr euch verpflichtet, euch genau diese Zeit einmal bewußt zu nehmen. Ich hoffe, dass ich dieses Mal wieder einen Gutschein für einen Spaziergang durch die Wohnung auf dem Arm meines Frauchens bekomme. Das machen wir nämlich auch viel zu selten, obwohl es so einen Spaß macht.

DIY Adventskalender fur Katzen

Eine gute Mischung aus den drei oben genannten Punkten und schon ist der Adventskalender für eure Katze fertig. Ihr seht also, mit welch kleinem Aufwand ihr eure Katzen glücklich machen könnt. Und ihr könnt mir glauben, wir werden sehr glücklich sein und jeden Morgen schon vor dem Kalender warten, damit wir endlich unsere Überraschung bekommen.

Damit es zu Weihnachen nicht zu negativen Überraschungen bei euren Katzen kommt, haben wir hier noch ein paar Tipps, was ihr an Weihnachten auf keinen Fall tun solltet.

Und nicht vergessen, die Gutscheine auch einzulösen. 😉

Von |2018-11-24T16:15:06+00:0024.November.2018|Kategorien: DIY Anleitungen|Schlagwörter: , |0 Kommentare


Blog Abonnement

Hat dir der Beitrag gefallen und du möchtest regelmäßig über neue Beiträge informiert werden?
Dann gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Autor:

Brownie
Brownie lebt seit 2010 mit in der Katzen-WG. Sie schreibt über allgemeine Themen, sowie ihre Revolutionsgruppe 'Ramses? Nein, danke!' Erreichen könnt ihr Brownie unter brownie (at) schnurrinchen.de

Hinterlassen Sie einen Kommentar